Blut im Stuhl Ursachen

Bei Blut im Stuhl ist im ersten Moment der Schock groß, wenn am Toilettenpapier nach dem Stuhlgang Blut vorzufinden ist. Der erste Gedanke ist „das ist nicht normal“ kann aber durchwegs weniger schlimm sein, als man im ersten Moment denkt. So gibt es sehr wohl harmlose Stuhlfärbungen, welche im ersten Moment an Blut erinnern. Beispielsweise Heidelbeeren oder auch Nahrungsergänzungsmittel in Form von Eisentabletten oder Kohlepräparate.

Hämorrhoiden und Blut im Stuhl

Häufiger als die Stuhlfärbung sind jedoch Hämorrhoiden, welche für Blut im Stuhl verantwortlich sind. Vor allem bei hartem Stuhl ist es möglich, dass diese einreißen und somit hellrote Blutauflagerungen auf dem Toilettenpapier verursachen. Diese Art und Weise ist sehr wohl mit Schmerzen verbunden bzw. kann es dazu führen, dass ein After-Juckreiz entsteht.


HemoTreat
Hämorrhoiden Behandlung Creme
Jetzt bei Amazon shoppen

Ebenso kann eine Blutbeimengung im Stuhl entstehen, wenn eine Analfissur vorliegt. Eine Analfissur ist ein feiner Einriss der Schleimhaut des Afters. Während des Stuhlgangs kommt es zu Schmerzen sowie frischem Blut im Stuhl selbst oder auf dem Toilettenpapier.

Blut im Stuhl bei einer Dickdarmentzündung

Auch eine Dickdarmentzündung kann durchwegs Blut im Stuhl verursachen. Auch chronische Entzündungen sind durchwegs dafür verantwortlich, dass geringe Blutbeimengen im Stuhl vorhanden sein können. Vor allem bei den Krankheiten Colitis ulcerosa wie auch bei einer infektiösen Kolitis können durchwegs immer wieder Blutungen im Stuhl sichtbar sein. Möglich sind auch gutartige Wucherungen der Schleimhaut, sogenannte Darmpolypen, wie auch bösartige Tumoren können für Blutungen im Stuhl verantwortlich sein.


Darmflora plus select Dr. Wolz
Jetzt bei Amazon shoppen

Bei einem sogenannten Teerstuhl gibt es verschiedene Blutungsquellen, welche vor allem im oberen Magen Darm Trakt auftreten und in Verbindung der Salzsäure Blutbeimengen im Stuhl verursachen. Für Teerstuhl sind vor allem Geschwüre – etwa ein Magengeschwür wie auch ein Zwölffingerdarmgeschwür – verantwortlich.

Blut im Stuhl durch Gastritis

Auch eine Gastritis wie Verletzungen der Speiseröhre oder auch Krampfadern in der Speiseröhre sind durchwegs für Blut im Stuhl verantwortlich. Da es durchwegs dutzende Möglichkeiten und Ursachen für Blutbeimengen im Stuhl gibt, ist es wichtig, dass bei oftmaligem Auftreten ein Arzt kontaktiert wird, welcher diese Situation abklärt. In der Regel sind Patienten durch zu viel Stress, einer falschen Ernährung oder den Missbrauch von Schmerztabletten durchwegs selbst für Blutbeimengungen im Stuhl verantwortlich, welche nach einer Schonung bzw. Lebensumstellung durchwegs wieder verschwinden können.


GASTRITIS HEVERT COMPLEX
Jetzt bei Amazon shoppen

Man sollte somit – sofern die Diagnose harmlos ist – abwarten und versuchen mit Disziplin selbst seinen Körper „wieder gesund zu machen“. Viele Ärzte verschreiben jedoch primär Medikamente, welche zwar die Symptome lindern, aber die Ursache nicht bekämpfen.

 

Tags: , , , , , ,