Welche Nagelpilz Ursachen gibt es und wie kann man Vorbeugen

Unsere Nägel an den Fingern und den Füßen bestehen aus Hornmaterial, dem Kreatin, das langsam aus dem Nagelbett herauswächst. Die Nägel unserer Finger wachsen schneller, wie die unserer Füße. Im Durchschnitt 0,1 Millimeter am Tag. Gesunde Nägel sind zartrosa, kräftig, glatt und fest. Doch unsere Nägel sind täglich dem Wetter, Nässe, Kälte, Chemikalien oder auch kleineren Verletzungen durch Freizeit, Sport und Arbeit ausgesetzt. Zahlreiche allgemeine Erkrankungen können ebenfalls das Wachstum der Nägel verzögern, sie verdünnen, verformen oder verfärben. Pilzinfektionen durch Spross-oder Fadenpilze, im Volksmund bekannt als Fußpilz, können auch die Nägel der Hände befallen, immer bedarf dies einer gründlichen, regelmäßigen Pflege mit einem antibiotischen Creme.

Ursache einer Pilzinfektion

Infektionen mit Pilzen entstehen durch Verletzungen bei der Nagelpflege, häufiges Arbeiten mit und im Wasser, bei Menschen deren Immunabwehr geschwächt ist oder die eine Vorerkrankung aufweisen, wie Diabetes oder Durchblutungsstörungen. Aber auch Kontakte von Mensch zu Mensch ermöglichen eine Übertragung der Erreger. Zu erkennen ist die Pilzinfektion an der glanzlosen, gelblichen Verfärbung der Nägel und ihrer Verdickung.

Wenn nichts gegen diese Erkrankung unternommen wird, kann mit der Zeit das Nagelbett zerstört werden oder der Nagel kann ausfallen. Ist nur ein einzelner Nagel befallen, kann die Krankheit auf andere Nägel übertragen werden, wenn sie nicht rechtzeitig erkannt wird. Rechtzeitiges Aufsuchen einer Hautarztes zur Diagnose, ob eine Erkrankung vorliegt, schützt vor weitert Ausbreitung. Die Erkrankung selbst ist nicht schwerwiegend, kann jedoch in ihrem Verlauf langwierig sein, so dass über Monate Salbe aufgetragen oder Medikamente eingenommen werden müssen.

Welche Vorbeugung hilft

Ganz einfach, die Hände und die Füße regelmäßig pflegen, sowie eine Schutzcreme auftragen. Außerdem benötigen auch unsere Nägel Nährstoffe, um gesund zu bleiben, dazu gehört Abwechslung in die Ernährung bringen, Vitamin-und ballaststoffreich Nahrung ist dafür die Voraussetzung. Füße, Hände und Nägel immer gründlich abtrocknen, keine engen Schuhe tragen, um ein feuchtwarmes Klima im Schuh zu vermeiden.

 

Tags: